Janty NEO Classic - E-Zigarette

Die NEO Classic von Janty finden wir von der Optik sehr gelungen aber auch technisch braucht Sie sich nicht zu verstecken. Die Paarung eines Atomizers mit einem Cleromizer brachte den Puromizer hervor.

Akku:

Janty bietet folgende Ausführungen eines Janty NEO Classic Akkus an:

Janty NEO Airflow Automatik Akku

Janty NEO Classic Automatik Akku

Janty NEO Automatik Airflow Akku

Janty NEO Manueller Airflow Akku

Alle Ausführungen besitzen 650 mAh und die Leistung reicht laut Hersteller für bis zu 8 Stunden Dampferlebnis, dies können wir nach unserem Test ebenfalls bestätigen. Weiterhin unterscheiden sich die Akkus in der Leistung nicht. Es gibt Akkus wo kein außen Gewinde vorhanden ist und die Luftzugschraube fixiert ist aber auch Automatik, Manuelle Akkus mit außen Gewinde, wo Sie ein Airflow-Drossel-Ring aufschrauben können um den Dampf den Sie erzeugen zu minimieren oder zu maximieren.

Puromizer:

Der Puromizer macht was er soll, er dampft und das ziemlich gut. Der Puromizer nimmt bis zu 2ml Liquid auf und das Innere erinnert uns an einen Selbstwickler. Dieses Konzept scheint aufzugehen, bei unserem 4 Wöchigen Test dampft der Puromizer trotz Dauerbetrieb bei allen Testern wie am ersten Tag.

 

 

Das befüllen des Puromizers ist sehr einfach, Silikon-Klappe an der Seite öffnen, den Puromizer mit Liquid füllen, fertig!

 

 

 

 

 

Weiterer plus Punkt, man kann den Puromizer an jedem Ego Akku verwenden.

Pflege:

Einen großen Pflegeaufwand gibt es nicht, man muss nur paar Dinge beachten. Nach dem befüllen immer darauf achten das, dass überschüssige Liquid an den Seiten und an der Silikon-Klappe abgetupft wird, da es sich gern zwischen dem Gehäuse und dem darunter befindenden Tank sammelt wenn beim befüllen etwas danebengegangen ist. Ebenfalls ratsam, wie wir im Test feststellen konnten, nach dem befüllen des Puromizers, bevor man diesen wieder auf den Akku schraubt, einmal oder mehrmals kräftig in das Mundstück pusten. Dadurch wird das überschüssige Liquid entfernt und der Akku wird nicht verunreinigt.

Es ist auch ratsam alle 5 bis 7 Tage, kommt auf den Gebrauch an, das Mundstück vorsichtig abnehmen und das darunter gesammelte Kondensat abtupfen. Das Mundstück verschließt zuverlässig und lässt kein Kondensat durch, siffen wie bei manchen anderen Geräten wird verhindert.

Nachteile:

Gravierende Nachteile gibt es nicht, wünschenswert wäre aber eine andere Befüllform. Beim befüllen geht öfters was daneben und das Liquid sammelt sich zwischen Gehäuse und dem darunter liegendem Tank. Durch auspusten zwar wegzubekommen aber trotz allem etwas lästig.

Fazit:

Kaum ein andres Gerät in der Größe und Preisklasse macht so viel Dampf und bietet gleichzeitig sehr guten Geschmack. Die Handhabung ist sehr einfach und das Gerät selbst kann sich optisch und technisch sehen lassen.

Preiswert! Bewährt! Robust! Auf jeden Fall Empfehlenswert!News geschrieben von evolution

Yellow Dampfer

Ähnliche Beiträge:

    None Found

Themen die gesucht wurden:

Dieser Beitrag wurde unter E-Zigarette veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.