Schon wieder Ärger wegen Frankenberger - Rauchen

Schon wieder gab es Ärger um den ÖDP-Boss Sebastian Frankenberger, der wegen seines unsäglichen Lügenwahlkampfes zum totalen Rauchverbot in Bayerns Gastronomie bundesweite Beachtung erhalten hatte (Rauchernews berichtete). Frankenberger hat seitdem in vielen bayerischen Gastronomiebetrieben Lokalverbot (Rauchernews berichtete). Zuletzt wurde bekannt, dass der ÖDP-Kreisverband München-Land Lokale für eine Aufstellungsversammlung zur Landtags- und Bezirkstagswahl suchte. Mehrere Lokale […]

Rauchernews

Veröffentlicht unter Rauchen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rauchentwöhnung: sanfte Methoden oder schlagartig? - Rauchen

Die Frage, ob man lieber ganz langsam oder schlagartig mit dem Rauchen aufhören sollte lässt sich so einfach leider nicht beantworten. Schließlich gibt es sowohl für das schlagartige Aufhören als auch für das langsame Aufhören enorme Vorteile.

Speziell wegen der sehr großen Suchtsymptomatik und der nicht ausreichenden Willensstärke scheuen viele Menschen vor einer schnellen Rauchentwöhnung zurück. Oftmals lassen sich diese Menschen auch erst durch positive Rückmeldungen aus dem Bekanntenkreis und durch eine rigirose Veränderung in ihrem Privatleben zu einer Rauchentwöhnung überreden. Ganz wichtig ist es für diese Menschen auch das sie einen Ansprechpartner haben, der ihnen bei Problemen und beim Verlangen nach einer Zigarette mit Rat und Tat zur Seite stehen.

sofortige Rauchentwöhnung: Nikotin wird schnell ausgeschieden

Eine sofortige Rauchentwöhnung ist für den Körper allerdings um ein Vielfaches leichter als eine langsame. Schließlich hat der Körper das in ihm enthaltene Nikotin bereits nach drei Tagen komplett ausgeschieden. Was dann zurückbleibt ist einzig und allein die Gewohnheit und das der Körper einem vortäuscht Nikotin dringend zu benötigen. Wenn einem Raucher dies klar ist, so wird er auch gegen diese Symptomatik gegensteuern können.

Mit dem Rauchen aufhören ist für Frauen besonders in der Schwangerschaft wichtig – auch für den Partner bietet sich damit eine ideale Gelegenheit, um die Gewohnheiten, die mit der Zigarette verbunden sind, einzustellen.

langsam mit dem Rauchen aufhören: Suchtzentrum wird weiter stimuliert

Bei der langsamen Rauchentwöhnung besteht das Hauptproblem darin, dass die Raucher sich meistens selber belügen: Heute rauche ich eine weniger und morgen noch eine weniger. Mit jeder Zigarette die geraucht wird stimuliert der Raucher das Suchtzentrum im Gehirn, wodurch er den Nikotinspiegel in seinem Körper aufrecht erhält. Durch die ständige Nikotingabe verlängert der Raucher die Entwöhnung allerdings nur.

Nichtraucher Blog

Veröffentlicht unter Rauchen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sieben Monate Freiheit - Rauchen

Nach Tibet bin ich zwar nicht gelaufen, aber doch ganz schön weit, seit ich nicht mehr rauche, das war letztes Jahr Mitte August. …
Rauchfrei-Blogs.de – Übersicht

Veröffentlicht unter Rauchen | Hinterlasse einen Kommentar

Wozu dient das e-Liquid - E-Zigarette

erdbeeren

Das Erwärmen des Liquids in der e-Zigarette kann, je nach Liquid, verschiedene Geschmackserlebnisse generieren.

Warum ist das e Liquid so wichtig für die Funktionsweise der elektrischen Zigarette? Um dies zu verstehen, muss man sich die elektronischen Prozesse genauer anschauen, die in der e-Zigarette vonstattengehen. Zunächst wird das e Liquid auf das Depot geträufelt, wobei der elektrische Raucher bereits hierbei die Qual der Wahl hat, denn es sind zig verschiedene Geschmacksrichtungen des e Liquids im Angebot.

Der Grund ist, dass im Prinzip unendlich viele verschiedene ungiftige Aromastoffe dem e Liquid beigegeben werden können. Manche Anbieter bieten über 80 Sorten an, von Waldmeister, Erdbeere, Himbeere über Schokolade und Cappuccino bis hin zu klassischem Tabakgeschmack oder Menthol. Wird das e Liquid auf das Depot der elektrischen Zigarette geträufelt, dann kann der e-Raucher an der elektrischen Zigarette ziehen.

Das e Liquid wird dann durch feine Gefäße wie ein winziges Metallgeflecht durch die elektrische Zigarette gesogen und durch eine kleine elektrische Spannung erwärmt. Diese Erwärmung überführt das e Liquid in einen gasförmigen Zustand und es entsteht Dampf ohne die schädlichen Verbrennungsprozesse.

Dieser Dampf kann dann letztlich inhaliert werden und auf den Dampf kommt es beim elektrischen Rauchen ja an, weil dieser das Rauchen simuliert. Deswegen ist das e Liquid ein zentraler Bestandteil der elektrischen Zigarette und die eigentliche Innovation. Dabei kann man ruhig verschiedene Geschmackssorten des e Liquids probieren, bis man das richtige gefunden hat.

 

Näheres zu den Liquids

achtung

Man sollte beim Umgang mit den nikotinhaltigen Liquids vorsichtig sein.

Ungut ist es, wenn das e Liquid auslaufen sollte. Viele Anbieter sorgen deshalb hier vor und haben Sicherheitsvorrichtungen eingebaut oder bieten zum Beispiel Sicherheitsringe an. Wie lange das e Liquid im Einzelfall dabei anhält, das hängt vom individuellen Rauchverhalten ab.

Auf jeden Fall muss es immer wieder nachgefüllt werden, wobei es die e Liquids auch einzeln zu kaufen gibt. Die meisten elektrischen Raucher legen sich deswegen einen Vorrat an e Liquid zu. Teuer ist das e Liquid nicht, bei den meisten Anbietern ist ein Pack für 7 oder 8 Euro oder maximal 10 Euro zu haben. Wie lange ein gefülltes Depot anhält, das hängt wiederum vom Modell der elektrischen Zigarette an, die verwendet wird. Bei der Pen ist die Zeitspanne wesentlich länger als bei einer Slim-Zigarette, weil erstere ein größeres Depot hat, die mehr e Liquid fassen kann.

Wenn man Nikotin oral aufnimmt, dann kann es bereits in kleinen Dosen hochtoxisch sein. Deswegen ist es angezeigt, das e Liquid so aufzubewahren, dass weder Kinder noch Haustiere an die Nachfüllflüssigkeit herankommen und diese möglicherweise auslutschen. Dabei ist zu beachten, dass dies auch für Tabakzigaretten gilt, die, wenn sie gegessen werden, ebenfalls schwere Vergiftungserscheinungen hervorrufen können.

Nikotin wirkt vor allem bei denjenigen umso stärker, die nicht daran gewöhnt sind. Für elektrische Raucher sollte es daher selbstverständlich sein, das e Liquid sicher aufzubewahren. Im Unglücksfall kann der elektrische Raucher dafür haftbar gemacht werden.

Elektronische-Zigarette.org

Veröffentlicht unter E-Zigarette | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar